Erfolgreicher Rückblick: WM-Aktion in Russland wurde gut angenommen

Die WM in Russland ist nun auch Geschichte. Über die Leistung der deutschen Nationalmannschaft braucht man gar nicht weiter zu reden. Doch für uns ist der Rückblick auf die WM, ein Rückblick auf unsere WM-Aktion. So feierte am 25. Juni 2018 unser Kick-Point elektronisches Fußballtor beim Gruppenspiel Spanien gegen Marokko sein Debut für diese WM-Aktion. Da unser Kick-Point auf der Fanzone in Kaliningrad ein fester Bestandteil war, hatten garantiert der eine oder andere mehr Spaß als erwartet an unserer WM-Aktion mit dem Kick-Point elektronischen Fußballtor. Denn niemals ist die Fußballbegeisterung konstant über 4 Wochen so groß wie bei einer WM. Fußballfans aus der ganzen Welt wollen nicht nur Fußball sehen, sie wollen den Fußball erleben, spüren und mit uns können sie bei jeder WM-Aktion auch ein Teil davon werden.

Unsere WM-Aktion ist ein echter Publikumsmagnet

WM-Aktion

Der Kick vor dem Kick, im wahrsten Sinne des Wortes beschreibt unsere WM-Aktion mit dem Kick-Point Fußballtor wohl am besten! Jeder Teilnehmer wird begeistert sein und den Moment wohl nicht so schnell vergessen. Gerade in der perfekten Fußballatmosphäre… es ist WM, man ist am Stadion, um einen herum eine Menschenmenge  als Zuschauer, vor einem das Tor und das Ziel fest im Visier. Man schießt und anders als bei der klassischen Torwand gibt es mehr als nur Treffer oder Fehlschuss. Denn das Tor registriert jeden Treffer und wertet ihn aus. Damit lassen sich unzählig viele Spielvariationen für jede WM-Aktion von unserem Kick-Point Team programmieren. Aber das ist nicht alles, nach jedem Durchgang bekommt jeder Schütze eine Urkunde mit seiner detaillierten Schussauswertung auf Ihrem Urkundenpapier. Man nimmt also von jeder WM-Aktion etwas mit nach Hause. So bleibt auch der größte Fehlschuss, oder auch Treffer ganz sicher in Erinnerung.

Mit jeder Menge Branding der garantierte Hingucker!

Eine der Stärken des Kick-Point elektronischen Fußballtores ist seine Flexibilität. Es gibt für jede Area eine passende Torgröße mit entsprechender Ballsicherung. Indoor und Outdoor sind kein Problem. Die Ballsicherung lässt sich außerdem prima branden und somit für Promotions nutzen! Mit dem Kick-Point hat man also gleichzeitig noch eine perfekte Plattform für Branding geschaffen. So lässt sich eine Traverse zum Beispiel rundherum Branden. Selbst ins Tornetz kann ein Banner eingesetzt werden. Diese Möglichkeiten wurden für die WM-Aktion gut ausgenutzt. Also es sind kaum Grenzen gesetzt.WM-Aktion

 

Kommentare sind geschlossen.